20.06.13 16:08 Uhr
 3.400
 

Türkei: EU-Minister Bagis - "Wenn nötig, können wir ihnen sagen: Junge, zieh Leine"

Nachdem manche Kritik seitens der EU vom türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan mehrfach zurückgewiesen wurde, sagte der türkische Justizminister Sadullah Ergin ein Treffen in Brüssel ab (ShortNews berichtete).

Nun hat sich der türkische EU-Minister Egemen Bagis zu Wort gemeldet und klar zu verstehen gegeben, dass die Türkei nicht auf die EU angewiesen sei.

"Wenn nötig, können wir ihnen sagen: Junge, zieh Leine", so Bagis über die EU. Nach scharfer Kritik seitens der türkischen Regierung hatte eine Delegation der europäischen Volkskammer ihre Reise in die Türkei abgesagt. Der deutsche Delegationsleiter Elmar Brok (CDU) bedauert dies.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Türkei, Minister, Recep Tayyip Erdogan, Saddulah Ergin
Quelle: www.badische-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2013 16:16 Uhr von Atius_Tirawa
 
+45 | -8
 
ANZEIGEN
Wann sagt die EU endlich den Türken zieht Leine. Die EU kann nicht noch nen reinen Selbstdarsteller wir Erdogan gebrauchen. Seinem Land geht es ach so toll, komisch das ausserhalb der Grossstädte und Touristenhochburgen viellerorts fliessend Wasser und Strom fehlen.... Erdogan mach zuhause mal landesweit deine Hausaufgaben und nicht nur ab und an in Istanbul. Bis dahin bleib weg von der EU, gibt hier genug Idioten ohne dich. Einfach Methode um den Mal wieder auf den Boden der Tatsachen zu holen wäre den Urlaub mal nicht in der Türkei zu buchen.

[ nachträglich editiert von Atius_Tirawa ]
Kommentar ansehen
20.06.2013 16:27 Uhr von Rechthaberei
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Junge, zieh Leine.
Kommentar ansehen
20.06.2013 16:29 Uhr von Azureon
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Haberal, ist das eigentlich Absicht dass du jedes mal das gleiche Bild aus deinen Wichsvorlagen wählst?
Kommentar ansehen
20.06.2013 16:40 Uhr von Perisecor
 
+31 | -8
 
ANZEIGEN
"Seine Aussage beruht auf dieses hier:"

Hm. Die Türkei ist also ein dicker, dummer, kleiner Junge, der völlig faul die hart arbeitenden Erwachsenen bedroht und weint und schreit und sich lauthals beschwert, wenn die Erwachsenen genug haben?


Ja, Haberal. Ich glaube, das Video passt perfekt zu diesem Thema.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
20.06.2013 16:50 Uhr von Atius_Tirawa
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
@ Haberal: Wir könnten auch - mal wieder - eine Grundsatzdiskussion lostreten. Wer braucht die EU, brauch Deutschland die EU? Nur wirst du auf keinen vernünftigen Konsens dabei kommen, es gibt sowie für Ja als für Nein genügend Begründungen. Nur ob alle Begründungen wirklich bestand haben würden könnte man einzig und allein in einer "Was wäre wenn" - Simulation herausfinden. Wobei eine Simulation nie 100% realistisch und durch Manipulation leicht zu beeinflussen wäre. Also drehen wir die Uhr um ein paar Jahrzehnte zurück und treten der EU erst gar nicht bei.... Wenn das Ergebnis auch nicht zufriedenstellend ist.... alles wieder auf Anfang zurück, beitreten... die EU aber langsamer expandieren lassen..... Ohje... das wäre ne lange Liste zum Abarbeiten bis wir die richtige "Lösung" hätten.
Also was bleibt uns übrig, im Moment müssen wir die EU so nehmen wie sie ist. Änderungen brauchen Zeit, Zeit die wir vielleicht nicht haben werden. Muss sich alles zeigen. Aber eine Sache ist im Moment ziemlich sicher, in ihrem momentanen Zustand ist die Türkei für Europa und die EU nicht tragbar.
Kommentar ansehen
20.06.2013 17:03 Uhr von Vidar88
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Hammer Deutung, Haberal xD

"In dem Video hat der Junge Blau an..."

Das Shirt des Jungen ist nicht blau... Die Farbe, die es hat, dürfte eigentlich sogar deine Lieblingsfarbe sein... Türkis :>
Kommentar ansehen
20.06.2013 17:09 Uhr von 99dimensions
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Was nehmt ihr den Habertroll überhaupt ernst?

Die ganzen ";)" unter seinen Posts zeigen doch deutlich, dass es sich hierbei um Satire handelt und er selbst kein einziges Wort glaubt.
Kommentar ansehen
20.06.2013 17:29 Uhr von Vidar88
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Haberal

"...immer diese Haarspalterein..."
Da fehlt ein "e".

Einen Link habe ich auch nicht gepostet. Falls du die Zahl in meinem Nick meinst: Die steht für Erbsenzählerei. Wahlweise auch für mein Geburtsjahr. Aber du interpretierst da doch sicher lieber gerne etwas anderes rein, oder? :)
Kommentar ansehen
20.06.2013 17:43 Uhr von IceDevilHH81
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Jaja immer diese Verschwörungstheorien mit dem Nazi Code...Und Vidar88 ist da nicht alleine!

81 = Geburtsjahr
HH = Hansestadt Hamburg
Kommentar ansehen
20.06.2013 17:51 Uhr von radical_west
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Jaja, sie wollen alle gar nicht in die EU. Und trotzdem sind Millionen von Ihnen schon hier und schmarotzen sich durch unsere Sozialsysteme. ;-)
Kommentar ansehen
20.06.2013 17:52 Uhr von Perisecor
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
@ Haberal

"Anscheinend hast Du Schwierigkeiten, das Video richtig zu deuten."

Nein. Ich habe das Video genau richtig gedeutet.


Blut in Scheiße hat übrigens auch eine Farbe. Mir fällt nur gerade keine passende Flagge dazu ein. Ach, warte, doch.
Kommentar ansehen
20.06.2013 17:55 Uhr von Borgir
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Alleine solche Äußerungen disqualifizieren das Land für jede Art von Beitrittsgesprächen. Die EU ist ohne die Türkei nichts wert, und mit Türkei auch nicht.
Kommentar ansehen
20.06.2013 18:07 Uhr von dommen
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Gut. Diese korrupten Schmarotzer braucht ihr sowieso nicht. Grüsse aus der Schweiz.
Kommentar ansehen
20.06.2013 18:14 Uhr von Perisecor
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
@ Haberal

"Glaubst Du wirklich, Du kommst mit solch einer Rhetorik anstelle von sachlichen Argumenten weiter?"


Du scheinst es zu glauben, denn seit du dich hier auf der Seite angemeldet hast, egal unter welchem Nickname, hast du kein einziges Mal ein belastbares Argument gebracht.


Ich weiß aber auch nicht, wer in dem Video du wärst. Der Junge. Der Mann. Oder der Kehrbesen.
Kommentar ansehen
20.06.2013 18:17 Uhr von Jolly.Roger
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
"Du meinst so wie Finnland der EU zieh Leine gasagt hat "

So, seit wann ist den Finnland nicht mehr in der EU?
Haben sie den Euro etwa auch plötzlich abgeschafft?

[edit]

"Hmm ... Gute Frage - Ich würde sagen niemals, denn die EU braucht die Türkei mehr als umgekehrt.

Weil du es so sehen willst?
Oder weil die Türkei jetzt schon haufweise Geld und Investitionen aus der EU bekommt? Weil die Türkei ja auch massenweise Waren in die EU verkauft? Oder weil sie als EU-Mitglied auf einen Schlag der größte Beitragsempfänger werden würde, weil es ihr so gut geht?
Ja, warum nur?


"Das solltest Du doch mittlerweile wissen, oder?"

Dass du etwas denkst, was jeglicher Realität entbehrt? Ja, dass wissen wir....
Kommentar ansehen
20.06.2013 18:51 Uhr von sooma
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
"In die Beitrittsverhandlungen zwischen der EU und der Türkei kommt kein neuer Schwung. Bei einem Treffen der EU-Botschafter in Brüssel habe es am Donnerstag weiterhin "eine Reihe von Fragen" gegeben, sagte ein EU-Diplomat. Konkret ging es bei dem Treffen um die Öffnung eines neuen Verhandlungskapitels bei den Gesprächen mit der Türkei. Vor allem Deutschland hat Vorbehalte gegen die Öffnung dieses Kapitels; damit wird es immer unwahrscheinlicher, dass die gegenwärtige irische EU-Präsidentschaft das fragliche Kapitel zur Regionalpolitik wie ursprünglich geplant am kommenden Mittwoch öffnen kann."

http://www.tagesspiegel.de/... (20.06.13)

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
20.06.2013 18:51 Uhr von CheesySTP
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Die Türkei erhielt im Jahr 2009 rund 550 Millionen Euro. Allerdings sind dabei auch Gelder eingerechnet, die Brüssel EU-Kandidaten zur Vorbereitung (!) auf die Mitgliedschaft bereitstellt. Nach anderen Informationen gibt die Europäische Union der Türkei pro Jahr im Durchschnitt etwa 700 Millionen Euro, um dem Land auf dem Weg nach Europa zu helfen. Nach Ansicht des Europäischen Rechnungshofs - wenig zielgerichtet, denn die EU-Finanzhilfe wurde weder auf erreichbare Ziele ausgerichtet, noch wurden strategische und Projektziele klar genug definiert und die Kommission würde nicht über die nötigen Informationen zu verfügen um die Wirksamkeit der Hilfen nachweisen zu können. Von 2002 bis 2006 flossen 1,25 Milliarden Euro in diverse Vorhaben in der Türkei, was schon damals bemängelt wurde. Für den Zeitraum von 2007 bis 2013 stellt die EU Ankara 4,85 Milliarden zur Verfügung, wobei der Hauptanteil in den Aufbau von Institutionen fließen soll. Bemerken darf man, dass die Wirtschaft der Türkei boomt, die Türkei also keine Entwicklungshilfe benötigt.


http://www.moesta.info/...
Kommentar ansehen
20.06.2013 18:58 Uhr von DrGonzo87
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@so..isses

Ähem....meines Wissens enstand der heutige Bauchtanz in Ägypten.... ;)

@Perisecor

"Blut in Scheiße hat übrigens auch eine Farbe. Mir fällt nur gerade keine passende Flagge dazu ein. Ach, warte, doch."

Lass dich von Haberal nicht provozieren. Derartige Äußerungen sind, bei allem Respekt, deutlich unter deinem Niveau und genau das, worauf er abzielt. Wie sagt man so schön: Don´t feed the troll. Einfach ignorieren, irgendwann ist er selbst diese Schmierenkomödie leid.
Kommentar ansehen
20.06.2013 20:01 Uhr von Copykill*
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Denke ich mir übrigens jedes mal wenn ich lese das eine Südeuropäische Evolutionsbremse wieder in der U-Bahn
auf einen eingetreten hat während seine Ehrenvollen Freunde
das Opfer festhalten

Also immer öfter denke ich mir "Junge, zieh Leine"
Und würde mir wünschen unsere Politiker und Richter würden
auch immer öfter so denken und handeln.

Also sollte jemand mir meinen Kommentar nicht einverstanden sein dann.....
....Junge zieh Leine
Kommentar ansehen
20.06.2013 20:52 Uhr von untertage
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Jünge, zieh leine Alda..


http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
20.06.2013 23:22 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"Ups, da scheinen ja meine "Widersacher" - einen Vertuer von mir entdeckt zu haben "

Wer Island und Finnland nicht auseinanderhalten kann, muss sich ja auf einen "Vertuer" hinausreden, um seine offensichtliche Dummheit zu kaschieren. Schlimmer, dass die News dazu auch noch von dir ist. Dann müsstest du erst recht wissen, um welches Land es geht.


"Du meinst so wie Finnland der EU zieh Leine gasagt hat "

Wo hat denn nun Island zur EU gesagt "Zieh Leine"?
Gab es das Referendum/den Volksentscheid schon?

Kannst du mal einen Link dazu liefern?


Nur mal um dir wenigstens etwas Wissen zu vermitteln:
2009 hat Island den EU-Beitritt beantragt. Direkt nach der Finanzkrise 2008 war der EU-Beitritt im Volk ausgesprochen populär. Zeitweise waren 70% für einen EU-Beitritt und 72% für die Euro-Einführung.

Die schlechteren Umfragewerte in den Jahren danach beruhen auf dem Icesave-Streit mit Großbritannien und den Niederlanden sowie dem Thema Fischereirechte.

Island hat allerdings in knapp 2 Jahren deutlich mehr Beitritts-Kapitel erfüllt wie z.B. die Türkei ;-)
Kommentar ansehen
21.06.2013 09:13 Uhr von Klugbeutel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde die Entwicklung gut, der Beitritt der Türkei wird immer unwahrscheinlicher, besser kann es für uns gar nicht laufen!
Kommentar ansehen
21.06.2013 18:26 Uhr von Prachtmops
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
komisch....

die türkei kommt ohne EU klar, aber bettelt immer um aufnahme und droht sogar mit vergeltung.

erinnert mich daran, das die türken ständig was von ehre brabbeln, aber dann mit 6 mann auf einen losgehen.
sehr ehrenvoll.

also irgendwie kommt mir die türkei langsam sehr suspekt vor!
Kommentar ansehen
22.06.2013 18:50 Uhr von ladyinpink
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Erdogan ist einer der schlimmsten überhaupt.
Gute Freunde (Türken, in Deutschland aufgewachsen und studiert, in die Türkei zurückgegangen) haben mir erzählt, wie es dort wirklich abgeht.
Soziale Netzwerke werden kontrolliert, wer gegen die Regierung ist, wird eliminiert.
Er will zur Scharia zurück, alle haben furchtbare Angst, dass er dies auch erreichen wird, Kopftuch wieder einführt etc..ganz schlimm...
Kommentar ansehen
23.06.2013 15:51 Uhr von subcrew
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stelle mit Freude fest, dass Sarrazin mit seinem Buch doch etwas erreicht hat.
Bis zu diesem Zeitpunkt registrierte man zwar die türkische Aggression im Land, es wurde jedoch nicht zum Thema gemacht, weil das intuitive wegducken vor der linken Nazikeule ziemlich tief sass.

Mittlerweile wird immer offensiver darüber geredet, die Leute werfen diese Indoktrination von sich ab und vor allem ist es ihnen egal, ob man sie als Nazi betitelt. Es hat ja sowieso keinen Sinn.
Man ist immer der Nazi, völlig gleichgültig, ob man sich aus allem heraushält und einfach sein Leben und seine Arbeit macht.

Mir ist es auch egal was man zu mir sagt. Ich lehne mittlerweile ebenso intuitiv alles ab, was seitens der Türkei auf mich zukommt.
Diese Leute haben endlich ihren Schleier gelüftet und ihre wahre Fratze gezeigt.

Die Deutschen sollten sich jetzt darauf besinnen, was man gegen diese geplante Islamisierung tun kann. Investiert in Freundschaften. Haltet zusammen. Genauso wie die es tun. Geht ebenfalls nur noch in Grüppchen aus und helft und unterstützt euch gegenseitig, wo ihr nur könnt.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?