20.06.13 13:58 Uhr
 280
 

"Geminoid": Japaner baut sich sein eigenes Roboter-Double

Auf dem "Global Futures 2045 International Congress" hat der japanische Roboter-Techniker Hiroshi Ishiguro eine sensationell Neuheit vorgestellt.

Der Wissenschschaftler stellte "Geminoid" vor, sein eigenes Roboter-Double. Dieser sieht nicht nur menschenähnlich aus, sondern exakt so wie sein Erschaffer.

"Informationstechnologien werden sukzessive immer weiter mit der Robotik verschmelzen, sodass sie den Leuten nicht mehr als solche auffallen", so Ishiguros Zukunftsvision.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Roboter, Double, Japaner
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß
Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr
Facebook löscht angebliches Zitat von Karl Kraus: Beleidigung aller Österreicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2013 18:13 Uhr von Run
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Liest du die Scheiße die du fabrizierst eigentlich nie ein zweites Mal durch?

Und schläfst du mit den Newscheckern?!

Anders kann ich es mir nicht erklären, wie nachher "sensationell Neuheit" und "Wissenschschaftler" dabei herauskommen kann...

Außerdem ist es der "Global Future 2045"-Kongress (also nicht "Global Futures" - steht aber schon falsch in der Quelle - wenn man das so nennen will) und der ist Teil der 2045 Initiative.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander
Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben
Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?