20.06.13 13:41 Uhr
 366
 

Bad Ischl: Mutter lässt elfjährigen Sohn bei brütender Hitze im Auto eingesperrt

Im österreichischen Bad Ischl hat eine Mutter ihren elfjährigen Sohn bei tropischen Temperaturen im Auto eingesperrt und zurückgelassen.

Polizisten haben das Kind befreit und in ein Krankenhaus gebracht, wo es mit Infusionen behandelt wurde.

Die 36-jährige Mutter gab an, sie dachte, der Junge könne den Wagen von innen öffnen. Die Frau bekommt nun eine Anzeige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Mutter, Sohn, Hitze, Bad Ischl
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?