20.06.13 13:31 Uhr
 248
 

Inzestvater von Amstetten: Keller im Tathaus wird zubetoniert

24 Jahre lang hatte Josef F. im österreichischen Amstetten seine Tochter im Keller gefangen gehalten und mehrfach vergewaltigt.

Was mit dem Haus und dem Tatkeller passieren soll, ist nun geklärt, denn der Raum, in dem das Schreckliche geschah, wird zubetoniert.

In das Verlies werde ein Spezialbeton eingelassen, so der Masseverwalter, der hofft, dass es bei der Aktion keinen Zuschauerrummel geben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Keller, Josef F., Amstetten
Quelle: derstandard.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2013 14:28 Uhr von MBGucky
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schwere Entscheidung. Was wäre die Alternative gewesen?

Ein Museum draus bauen?
Weiter nutzen wie bisher?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?