20.06.13 11:34 Uhr
 127
 

China: Astronautin gibt Physik-Lehrstunde aus dem All

In China fand die wohl spannendste Physikstunde aller Zeiten statt, denn die Astronautin Wang Yapin unterrichtete direkt aus dem All.

Ungefähr 60 Millionen Schüler und Lehrer verfolgten die Lehrstunde, in der die 33-Jährige Wassertropfen durch die Schwerelosigkeit schweben ließ und die Mechanismen dahinter erklärte.

Die Astronautin wird 15 Tage im All sein.Des Raummodul "Tiangong 1" ist seit 2011 im Weltraum unterwegs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, All, Weltraum, Unterricht
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Orkanwarnung für Norddeutschland: Erhebliche Schäden und Behinderungen erwartet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?