20.06.13 08:54 Uhr
 89
 

Nach Protesten: Öffentliche Verkehrsmittel in Brasilien wieder billiger

Die Proteste in Brasilien zeigen erste Erfolge, denn die Bürgermeister verschiedener Städte nehmen die scharf kritisierten Fahrpreiserhöhungen zurück. Die Fahrpreiserhöhungen waren Auslöser der andauernden Demonstrationen in Brasilien.

Die Menschen kritisieren auch die Ausgaben für die WM 2014 und die Olympischen Spiele 2016. Bei den Protesten wurden zwei Menschen verletzt.

Neymar, der populäre Junge Fußballer, meldete sich auch zu Wort und mahnte die Regierung an sozial gerechter zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: