20.06.13 08:45 Uhr
 1.856
 

Sensationsfund in Mexiko: Archäologen finden verlorene Stadt der Maya

Archäologen haben in Mexiko einen sensationellen Fund gemacht. Sie entdeckten eine vergessene Stadt der Maya.

Die 1.400 Jahre alte Ruinen-Stadt befindet sich im Dschungel der mexikanischen Halbinsel Yucatán und ist eine der drei größten Maya-Städte, die bis jetzt gefunden wurden.

Die gefundene Stadt wurde von den Archäologen auf den Namen Chactún getauft, was zu deutsch "großer Stein" bedeutet. Die Stadt besteht aus zerfallenen Pyramiden, Palästen und Wohnhäusern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stadt, Mexiko, Fund, Archäologie, Maya
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt