19.06.13 21:14 Uhr
 446
 

Billionenfrage: Der Streit um den EU-Haushalt 2014-2020 ist beendet

Endlich Einigkeit in Brüssel. Der Streit um den Finanzplan der EU für die Jahre 2014 bis 2020 hat in den letzten Monaten für viel Streit gesorgt. Nun steht der Finanzplan, demnach kostet die Mitgliedsstaaten die Europäische Union in den kommenden sechs Jahren eine Billion Euro.

Wichtige EU-Ausgaben im Jahr 2014 hätten ohne eine Einigung nicht finanziert werden können.

Der Löwenanteil des Geldes geht für Strukturfonds zugunsten ärmerer Regionen drauf (325 Milliarden Euro). Mit 278 Milliarden Euro folgen die Agrarausgaben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Streit, Haushalt, Billion
Quelle: www.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht-genehme Medien vom Fraktionskongress aus
CDU-Politiker Wolfgang Bosbach nennt Erika Steinbach "aufrechte Demokratin"