19.06.13 20:06 Uhr
 903
 

Türkei: Regierung verurteilt Protest des "Stehenden Mannes" nicht

Der stellvertretende Ministerpräsident der Türkei, Bülent Arinc, hat bei einer Rede am heutigen Mittwoch klargestellt, dass die türkische Regierung den Protest des "Stehenden Mannes" nicht verurteile, da es eine friedliche Form des Protests sei.

"So lange zu stehen, für acht Stunden, ohne die Toilette aufzusuchen... Das ist kein gewalttätiger Protest, es ist ein Protest, der auch für das Auge ansprechend ist. Es ist ein friedlicher Protest.", so Arinc.

Ferner sagte Arinc, dass friedliche Demonstrationen im Rahmen der gesetzlichen Grundsätze gefördert werden sollten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Regierung, Protest, Gewalt, Stehender Mann
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2013 20:58 Uhr von Humpelstilzchen
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Ja klar! Wer nichts macht und die Klappe hält, der kriegt keinen Ärger! Wie auf der Arbeit!!!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
19.06.2013 21:03 Uhr von sabun
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Eine friedliche Demonstation stört den Geisteskranken Sultan nicht. Somit kann Er in Ruhe mit seiner Freundin eine Schäferstündchen halten.
Kommentar ansehen
20.06.2013 00:17 Uhr von ElChefo
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Haberal


Vielleicht, weil der Titel nun korrekt ist und nicht nur wiedergibt, was du persönlich uns als Kernaussage verkaufen willst?

Ach ja,stimmt.

"3) Da ich der Autor bin, bestimme ich die Kernaussage - ;)"
http://www.shortnews.de/...

....gut gelacht. Danke.
Kommentar ansehen
20.06.2013 06:24 Uhr von RickJames
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
"Ferner sagte Arinc, dass friedliche Demonstrationen im Rahmen der gesetzlichen Grundsätze gefördert werden sollten."


Die Leute haben versucht friedlich zu demonstrieren bis sie von der Polizei brutal niedergeknüppelt wurden.
Kommentar ansehen
20.06.2013 09:01 Uhr von esKimuH
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
auspeitschen sollte man diesen Mulla

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?