19.06.13 19:34 Uhr
 228
 

Hannover: Bogenschützen-Skulptur zielt auf das Rathaus - Umsetzung gefordert

Kulturdezernentin Marlies Drewermann (SPD) will per Dringlichkeitsantrag den nackten "Bogenschützen", eine Skulptur von Ernst-Moritz Geyger auf dem Trammplatz in Hannover, in den Maschpark umsetzen lassen.

In einem Gutachten heißt es, der nackte "Bogenschütze", der auf das Rathaus zielt, solle besser "ins Weite hinaus zielen", um so eine "kriegerische Assoziation" zu vermeiden. "Die Figur soll mit Leichtigkeit in die Unendlichkeit zielen. Sie ist kein Aggressor", so Stadtgestalter Thomas Göbel-Groß.

Da der Dringlichkeitsantrag einstimmig abgelehnt wurde, soll nun der Kulturausschuss entscheiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hannover, Skulptur, Rathaus, Umsetzung, Bogenschütze
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten
USA: Demokraten wollen Republikaner nach Gesundheitsreformblamage helfen
CDU verdankt Erfolg Im Saarland älteren Menschen und ehemaligen Nichtwählern