19.06.13 19:03 Uhr
 1.779
 

Dieses Gemälde kostete vor 90 Jahren 50 Milliarden Reichsmark, Kartoffeln und Möhren

Der Architektur-Professors Johannes Mausolf (84) aus Meißen plant den Verkauf eines Gemäldes, das der Großvater seiner verstorbenen Frau vor 90 Jahren erwarb. Die Kaufurkunde datiert vom 1. November 1923. Das Bild malte der Kunstmaler Rudolf Trache.

Es ist 27 mal 33 Zentimeter groß und zeigt Sachsens letzten König Friedrich August III. Ungewöhnlich ist der Kaufpreis des Ölgemäldes. Denn damals wurden 50 Milliarden Reichsmark, zwei Zentner Kartoffeln und 30 Pfund Möhren dafür gezahlt.

"In Deutschland herrschte Hyper-Inflation. Arbeiter wurden täglich entlohnt, damit sie sofort einkaufen konnten. Am nächsten Morgen war das Geld schon wertlos.", so Mausolf. Er ziehe es aber vor, für das Bild Euros zu bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Milliarden, Gemälde, Kartoffel, Reichsmark, Möhre
Quelle: www.bild.de