19.06.13 18:46 Uhr
 327
 

Motorradhelm der Zukunft: Navi im Visier eingebaut

Ein Team aus russischen Entwicklern will mit seinem Projekt, dem LiveMap-Motorradhelm, Motorradfahrern auf der ganzen Welt das Leben leichter und sicherer machen. Anstatt auf das herkömmliche Navi hinunterschauen zu müssen, ist im Visier des Helms ein Navi integriert.

Neben zahlreichen Nebenfunktionen wie beispielsweise die Möglichkeit, die Wettervorhersage oder Informationen zur Verkehrslage abzurufen, kann der 1,4 Kilogramm schwere Karbonfaserhelm auch die aktuelle Geschwindigkeit anzeigen. Gesteuert wird das Navi mittels Sprachsteuerung.

Noch befindet sich das Projekt in den Kinderschuhen, doch schon 2015 soll der Helm in Deutschland für einen Preis von etwa 1.500 Euro erhältlich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stanislav
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Zukunft, Visier, Navi, Motorradhelm
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen
Europaweit massive Störungen bei Facebook
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2013 06:46 Uhr von OO88
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
1,4 Kilo? mein CarbonHelm wiegt da 500g weniger. aber eine gute idee da man dann noch viel schneller fahren kann weil der verlauf der straße besser zu erkennen ist .

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump nennt Medien Feind des amerikanischen Volkes
Russland bestätigt Existenz von Einheiten zur Meinungsmanipulation
Islamverband Ditib: Demokratie für uns nicht bindend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?