19.06.13 15:07 Uhr
 2.031
 

Kinderschänder in Mexiko gefasst

Die mexikanischen Behörden haben einen in den USA gesuchten Kinderschänder gefasst. Der Mann, der Professor war, gehörte zu den zehn meistgesuchten Verbrechern der USA.

Der ehemalige Professor, der dank seines Status sehr leicht Zugang zu Kindern bekam, wurde beim Kaffeetrinken von den mexikanischen Behörden überrascht.

Indem er seine Verbrechen als akademische Forschungsreisen tarnte, beging er seine Verbrechen in verschiedenen Ländern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mexiko, Kinderschänder, Verhaftung
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2013 15:07 Uhr von Nightvision
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffe die Amis geben ihm was er verdient. Ich finde solche Individuen sind das allerletzte und sie sollten froh sein ,dass die Justiz schneller ist als die Angehörigen.
Kommentar ansehen
19.06.2013 16:11 Uhr von Jietzo
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Keine Todesstrafe!!

Viel lieber lebens längliche Psychatrie und jede woche mal sohn paar in die Fresse.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?