19.06.13 14:33 Uhr
 170
 

Hamburg: Räuber-Trio soll Rentner überfallen, gequält und mit Messer bedroht haben

Drei Junge Männer sollen ein altes Rentner-Paar in ihrem Haus in Niendorf überfallen und sich dabei brutal benommen haben.

Nachdem sie das Paar gefesselt und gequält haben, soll einer von ihnen dem 82-jährigen Mann das Messer an den Hals gesetzt und solange gedrückt haben, bis Blut geflossen ist. Danach soll der Rentner mit den Worten "Wir schneiden deiner Frau einen Finger ab", erpresst worden sein.

Georgino S., Mitglied einer Großfamilie, bestreitet die Vorwürfe gegen ihn. Die beiden anderen Täter sitzen bereits wegen dem Fall im Gefängnis. Der Prozess geht am Freitag mit den Aussagen der Opfer weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Rentner, Messer, Räuber, Körperverletzung
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2013 15:41 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kam das nicht vor ca. einem dreiviertel Jahr bei XY? Hab mich damals so über die Typen aufgeregt... Wenns der Fall war, denke aber schon.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?