19.06.13 13:34 Uhr
 256
 

EU-Beitritt Türkei: SPD-Abgeordneter Johannes Kahrs besteht auf Beitrittsverhandlungen

Der SPD-Abgeordnete und Chef der deutsch-türkischen Parlamentariergruppe Johannes Kahrs fordert weitere Beitrittsverhandlungen mit der Türkei.

"Wir müssen die Beitrittsoption aufrecht erhalten", so Kahrs. Zuvor waren einige Stimmen laut geworden, die laufenden Beitrittsverhandlungen mit der Türkei auszusetzen.

Nur durch Beitrittsverhandlungen könne man laut Kahrs Druck auf die Türkei ausüben, ohne sie dabei zu vergraulen, hieß es.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, SPD, Abgeordnete, EU-Beitritt
Quelle: www.02elf.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2013 13:39 Uhr von Captain-News
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Wie immer bei diesem Autor, empfehle ich die Quelle zu lesen:
"Das sei die einzige Möglichkeit, Druck auf die Türkei auszuüben, ohne dass es die Türken als Druck empfänden. Die Türken ließen sich mit einem EU-Beitritt sammeln, während Regierungschef Recep Tayyip Erdogan das Land spalte. “Wir können es uns nicht leisten, dass die Türkei auseinander fliegt”, warnte Kahrs."
Kommentar ansehen
19.06.2013 13:41 Uhr von sabun
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Nur, die Türkei (Zur Zeit) lässt sich bei Konfliktsituationen nichts sagen.
Das hat Herr Erdogan ja wortwörtlich gesagt und der EU einen gewatscht. Es wird dann schwierig werden.

Wobei Herr Erdogan und Gül bei besuchen mit Arabischen Regierungsmitgliedern in der Türkei sich sehr gut verstanden haben.

Türkei sollte einen guten verhältnis zur EU führen.
Die Türkei ist noch nicht in der Lage, in die EU einzutreten.
Kommentar ansehen
19.06.2013 14:26 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Seit wann ist Johannes Kahrs eine "Abgeordnete"?

Er ist also der Meinung, die Türkei braucht ein "Leckerli" damit sie die Demokratie einführt bzw. nicht am Demokratisierungsprozess zerbricht?
Könnte klappen, wenn man die Türken im Glauben lässt, sie wären ganz toll....
Kommentar ansehen
19.06.2013 14:35 Uhr von xjv8
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wen juckt´s wenn der "zu heiss gebadete Tayyip" vergrault wird.
Kommentar ansehen
19.06.2013 16:09 Uhr von Falap6
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@haberal

Kann es sein, dass du mit Finnland Norwegen und mit EU Euro meinst? (Norwegen ist zwar offiziell nicht EU Mitglied, aber faktisch so gut wie)

[ nachträglich editiert von Falap6 ]
Kommentar ansehen
20.06.2013 13:34 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Laberhal

"Nicht umsonst hat sich Finnland gegen die EU und für die Demokratie entschieden ."

Bitte?
Finnland ist seit 1995 Mitglied der EU, seit 1996 im Schengen-Raum und seit 1999 im Euroraum.

"Soviel dazu."

Ja, soviel zu einer erneuten Demonstration deines überentwickelten Unwissens.

"Wir sehen ja was Griechenland und andere Länder davon haben.. "

Ja, Milliarden Euros an Hilfen.
Auch wenn es dir nicht zuzutrauen ist: Überleg mal, was ohne diese Hilfen bereits passiert wäre....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?