19.06.13 13:34 Uhr
 738
 

Limburg: Eltern schlagen Polizeibeamten krankenhausreif - Frau gefasst (Update)

Nach der brutalen Attacke auf einen Polizeibeamten, konnte eine Tatverdächtige von der Limburger Polizei verhaftet werden. Ein Polizist in Zivil hatte beobachtet, wie ein Mann seine Kinder schlug. Daraufhin griff er ein und wurde von den Eltern krankenhausreif geschlagen (ShortNews berichtete).

Der 56-jährige Polizist liegt nun in einer speziellen Klinik wegen einem Jochbeinbruch, Nasenbeinbruch und einem Bruch in der Nähe der Augenhöhle. Ein Sprecher der Polizei teilte mit, dass Bilder einer Überwachungskamera zu dem Fahndungserfolg geführt haben.

Des Weiteren teilte die Polizei mit: "Die 33-jährige Frau wurde Zuhause festgenommen und wird heute dem Haftrichter vorgeführt. Ihr 37-jähriger Mann ist auf der Flucht." Das Pärchen mit ihren sieben Kindern, lebt schon seit mehreren Jahren in Deutschland und stammt aus dem ehemaligen Jugoslawien.


WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Polizist, Eltern, Attacke, Limburg
Quelle: www.ffh.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2013 14:09 Uhr von uferdamm
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die Jugos mal wieder ... :D
Kommentar ansehen
19.06.2013 15:02 Uhr von Perisecor
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
"Ein Sprecher der Polizei teilte mit, dass Bilder einer Überwachungskamera zu dem Fahndungserfolg geführt haben. "

Wie so oft eben.




"...mit ihren sieben Kindern..."

Wer nicht arbeitet, der hat eben viel Zeit und Lust zum Vögeln.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
19.06.2013 16:33 Uhr von Nothung
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei so vielen Kindern kann man nicht alles ausdiskutieren. Der Polizist hat kulturunsensibel gehandelt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?