19.06.13 12:34 Uhr
 184
 

Türkei/Ministerpräsident Erdogan: Pfefferspray-Einsatz "natürliches Recht" der Polizei

Während der türkische Präsident Abdullah Gül sich um das Ansehen der Türkei wegen der Demonstrationen sorgt, hat der türkische Ministerpräsident Erdogan den Pfefferspray-Einsatz der Polizei verteidigt.

"Sie alle gaben an, dass die Polizei Gewalt angewendet habe. Als ich fragte, welche Art von Gewalt das gewesen ist, erklärten sie, dass die Polizei Pfefferspray eingesetzt hätte", so Erdogan in einem Interview.

So sagte Erdogan, dass der Pfefferspray-Einsatz ein "natürliches Recht" der Polizei sei. Vielmehr habe die Polizei gegenüber der "systematischen Gewalt" seitens der Demonstranten eine demokratische Haltung eingenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Türkei, Recht, Ministerpräsident, Recep Tayyip Erdogan, Pfefferspray
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2013 12:36 Uhr von DarkBluesky
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Und Eier und Schuhe ist das Recht der anderen. Wer Gewalt säht wird Gewählt ernten, Erdogan das ist solangsam das Ende, wenn die Poloizei bald auch mitmacht kommt dann Sarin oder Senfgas zum Einsatz?
Kommentar ansehen
19.06.2013 14:05 Uhr von sabun
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Natürliches Recht der Demokratie.
Herr Erdogan auch auspeitschen?...Ich meine nacher wenn man die Demonstranten verhaftet hat.
Das wär doch was. Und Herr Haberal als Ober Peitscher, so dass Er seine Agression abbauchen kann und Stressfrei seinem Gebet nachgehen kann?
Ich würde jedem der in Deutschland lebt und Herr Erdogan verteitig, auch bei kleinstem vergehen das Recht der zukommenlassen was den Türken in der Türkei zusteht.

Aber was ich vermute ist, das Haberal ein Spion ist. Überstzt doch mal, was sein Nickname verrät.
Kommentar ansehen
06.08.2013 09:03 Uhr von jo-28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein zurückgebliebener Präsident.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?