19.06.13 12:31 Uhr
 78
 

Ukraine: Vizefinanzminister saß angeblich völlig betrunken in Parlamentssitzung

Die Abgeordneten in der Ukraine haben eine Parlamentssitzung unterbrochen, weil dem Vizefinanzminister Anatolij Mjarkowski vorgeworfen wurde, völlig betrunken zu sein.

Die Opposition ging den Politiker direkt an und sagte: "Er ist betrunken!" Mjarkowski ging daraufhin aus dem Saal und befindet sich seitdem im Krankenhaus.

Nach dem Eklat wurde die Sitzung zum Staatshaushalt unterbrochen. Ob Mjarkowski tatsächlich betrunken war, ist noch nicht geklärt.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ukraine, Parlament, Finanzminister, betrunken
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?