19.06.13 12:31 Uhr
 24.602
 

Mexiko: Dumme Idee - Bei einer Party wurde flüssiger Stickstoff in einen Pool gelassen

Bei einer Party in der mexikanischen Stadt Leon hat der Veranstalter Jägermeister flüssigen Stickstoff in einen Pool eingelassen.

Es sollte ein Rauch-Effekt entstehen, weshalb man vier Eimer mit flüssigem Stickstoff in den Pool goss, in dem noch Menschen badeten.

Bei der Aktion gab es neun Verletzte, ein 21-jähriger Mann liegt noch im Koma.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mexiko, Party, Pool, Stickstoff
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen
Delta-Airlines-Maschine: Passagier findet geladene Waffe auf Bordtoilette

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2013 12:33 Uhr von Crawlerbot
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Video konnte nicht eingebettet werden.

Hier eine Quelle zu 2 Videos mit der Aktion und wie sie die Menschen aus dem Pool ziehen.

http://www.liveleak.com/...
Kommentar ansehen
19.06.2013 12:39 Uhr von kidman81
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso muss ich grad an den Spruch "wenn Dummheit wehtun würde" denken? In diesem Fall tat sie ziemlich weh...
Kommentar ansehen
19.06.2013 12:39 Uhr von DarkBluesky
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
Der gute Jägermeister, hat es ein wenig Übertrieben, den Stickstoff in Flüssiger Form, das Kühlt den Pool so stark runter, da entstehen Erfrierungen. Denen ist der Alkohol wohl zu Kopf gestiegen.
Kommentar ansehen
19.06.2013 12:51 Uhr von Morf
 
+32 | -2
 
ANZEIGEN
Ich glaube der Quelle nicht, die von giftigen Stickstoff-Chlor Verbindungen als Grund berichtet.

Sicher entstehen die, aber auch mit dem normalen Luftstickstoff (70% Anteil in Luft) und sorgen für den typisch beißenden Chlorgeruch.

Wirklich kritisch ist eigentlich, dass der Stickstoff beim Verdampfen schnell allen Sauerstoff verdrängt und man schlicht erstickt ohne schnell genug reagieren zu können.
Kommentar ansehen
19.06.2013 12:53 Uhr von Pils28
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.06.2013 13:12 Uhr von Zephram
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Ich denke nicht das dort Giftiges Gas entstanden ist, da Luft zu 79% aus Stickstoff besteht müsste sich sonst ja in jedem gechlortem Pool permanent Giftgas bilden. Glaub eher der Stickstoff hat aus der Luftschicht direkt über dem Wasser den Sauerstoff verdrängt. Da die Luftschicht gleichzeitig stark abgekühlt wurde blieb diese liegen wie eine schwere Decke(Inversionseffekt, bekannt vom Smog). Die Schwimmenden erlitten also Asphyxie wärend die Stehenden davon aufgrund des Nebels nichts mitbekommen haben... Fazit: Ein wenig sparsamer mit dem Stickstoff umgehen hätte besser ausgesehen und wäre nicht so gefährlich gewesen. Kleiner Tipp, man kann auch flüssige Luft herstellen, aus dieser wird ja flüssiger Stickstoff mittels Destillation gewonnen, gleicher Effekt, und es gibt logischerweise keinen Sauerstoffmangel ^^

jm2p Zeph

PS: Hab mal gehört der penetrante Chlorgeruch entsteht nur in Verbindung mit Pipi welche ins Wasser gelangt ^^

[ nachträglich editiert von Zephram ]
Kommentar ansehen
19.06.2013 14:50 Uhr von ThomasHambrecht
 
+14 | -15
 
ANZEIGEN
@Morf
Chlor alleine riecht nicht.
Der typische Geruch entsteht wenn kleine Kinder in das Becken pinkeln. Ist kein Urin im Schwimmbecken, riecht man auch nichts. Je mehr es nach Chlor stinkt - desto mehr Kinder haben es als Toilette benutzt.
Kommentar ansehen
19.06.2013 15:29 Uhr von Bokaj
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Thomas H., hast du schon einmal an einer mit Chlor gefüllten Flasche gerochen? Da ist keine Kinderurin drin und trotzdem riecht es nach Chlor.

[ nachträglich editiert von Bokaj ]
Kommentar ansehen
19.06.2013 16:28 Uhr von JustMe27
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Bokaj, Thomas: Ihr habt beide Recht und auch nicht. Chlor im Wasser gelöst würde ohne Pisse wirklich nicht riechen, weil die Konzentration zu gering ist. Konzentriert aber riecht er selbstverständlich.
Kommentar ansehen
19.06.2013 17:06 Uhr von lou-heiner
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
jeder dei einen pool im garten hat und chlor granulat oder tabs nutzt weiss das chlor extrem riecht. vor allem die tabs ziehen einem die schuhe aus. selbst im gelösten zustand riecht man es im wasser.
Kommentar ansehen
19.06.2013 18:06 Uhr von Tibbii
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der nächsten Party gibt es dann Nitroglycirin an der Cocktailbar? Salzsäure um die Party aufzulösen?
Kommentar ansehen
19.06.2013 19:11 Uhr von MBGucky
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht

übrigens scheiden auch Erwachsene im Wasser teils unbewusst Urin aus. Es sind nicht nur die Kinder.
Kommentar ansehen
19.06.2013 19:13 Uhr von kirgie
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte sich tatsächlich eine giftige Chlorverbindung in hoher Konzentration gebildet, dann hätten die Schwimmer den Pool fluchtartig verlassen, nicht wegen dem extremen Chlorgeruch, sondern wegen der Reizung der Schleimhäute. Selbst der betrunkenste Mensch kann bei weißem Nebel und brennende, tränende Augen und Hustenanfälle eins und eins zusammenzählen.

Aber für Engländer ist Deutsche + Giftgas viel logischer als Sauerstoffmangel.
Kommentar ansehen
19.06.2013 19:19 Uhr von WarumNichtGleichSo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die sollten lieber ne mexikanische Shrooms Party machen.
Kommentar ansehen
19.06.2013 20:28 Uhr von