19.06.13 11:59 Uhr
 2.055
 

Los Angeles: Deutsche Bank wird als größter "Slumlord der Stadt" beschimpft

Die kalifornische Stadt Los Angeles lag zwei Jahre lang mit der Deutschen Bank im Clinch, der man vorwarf, Häuser willentilich verwahrlosen zu lassen, weil die Mieter mit Zahlungen in Rückstand gerieten.

Das Geldinstitut wurde sogar als "der größten Slumlords der Stadt Los Angeles" beschimpft.

Die Deutsche Bank wollte sich dies nicht gefallen lassen und wies eine Klage zurück, welche die Stadt gegen sie einreichte. Nun habe man sich vor Gericht geeinigt. Wie die Sache ausgegangen ist, wollten die jeweiligen Sprecher nicht sagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stadt, Vorwurf, Deutsche Bank, Los Angeles
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2013 12:46 Uhr von QQBabbler
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich geinigt hat, wird wohl etwas Geld geflossen sein um alles ruhig zu halten. Die Deutsche Bank kann es sich ja nach der "Griechenland Sanierung" ohne Probleme leisten.^^
Kommentar ansehen
19.06.2013 15:13 Uhr von wombie
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die Deutsche Bank koennte sich durchaus in "Skrupellose Verbrecherbank" umbenennen. Waere schon akkurat, auch belegbar.
Kommentar ansehen
19.06.2013 15:46 Uhr von psycoman
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Es ist natürlich besser, wenn amerikanische Banken gegenden verfallen lassen, oder wie?

Außerdem sehe ich da kein Problem. Bekomme ich keine Miete, mache ich nichts am Haus, außer absolut notwendige Dinge zur Werterhaltung.
Kommentar ansehen
19.06.2013 20:29 Uhr von ms1889
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die deutsche bank war noch niemals sriös, ihre größe und "reichtum" kommt nur duch betrug an den kunden zustande. in los angeles haben sie gefälschte dokumente benutzt um sich häuser unter den nagel zu reissen.
Kommentar ansehen
19.06.2013 20:50 Uhr von Humpelstilzchen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und nun hätten wir wieder die heutige Quizfrage:" Wer sind die größten Kriminellen und Terroristen?
Kommentar ansehen
20.06.2013 00:06 Uhr von MarcTaleB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
psycoman: Bekomme ich keine Miete, mache ich nichts am Haus, außer absolut notwendige Dinge zur Werterhaltung.

Und genau das hat die Deutsche Bank ja nicht gemacht. Die Bank hat laut News die Häuser willentlich verwahrlosen lassen.

In Las Vegas gab es Dezember 2010 Proteste gegen die Deutsche Bank, die Hauptfinanzier des noblen und modernen Cosmopolitan Casinos/Hotels (teure, riesige Kronleuchter - einer sogar mit einer eingebauten Bar!) war . Mietern des zuvorigen Apartmenthauses wurde gekündigt, nachdem das Haus von der Deutschen Bank aufgekauft wurde, um das Casino/Hotel nahe der wichtigsten Strassenkreuzung (Las Vegas Boulevard/Flamingo Road) in Las Vegas zu errichten. Nach weniger als 2 Jahren mußte das Casino/Hotel bereits Insolvenz anmelden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?