19.06.13 11:50 Uhr
 130
 

Niederlande: Künftig erleichterte Haftbedingungen für abgewiesene Asylsucher

Das Justizministerium will die Haftbedingungen für abgewiesene Asylsucher erleichtern. Derzeit werden alle Asylanten in einem Gefängnis untergebracht. Künftig sollen nur noch kriminelle und aggressive Asylsucher weggesperrt werden.

Die restlichen Asylanten, die noch auf ihre Ausweisung warten, kommen künftig in den offenen Vollzug oder müssen sich in regelmäßigen Abständen bei den Behörden melden.

Mit der neuen Regelung soll die Zahl der weggesperrten Asylanten von 2.081 auf 933 reduziert werden. In den letzten Monaten hatten viele Organisationen und Rechtsexperten sich über den Umgang mit abgewiesene Asylanten beschwert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Haft, Niederlande, Asylbewerber, Unterbringung
Quelle: www.dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2013 15:51 Uhr von psycoman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollten illegal eingereiste Leute, die abgeschoben werden sollen, sich frei bewegen können? Man sollte die Leute einfach in einem abgesperrten Haus leben lassen. Sie können sich nicht absetzen, leben aber normal.
Wobei BastB natürlich Recht hat damit, dass Abschiebung schneller gehen sollte. Meistens klagen die Leute noch dagegen, deshalb vermutlich die Verzögerung.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?