19.06.13 11:28 Uhr
 99
 

Brasilien: Nationalfußballer zeigen sich mit Demonstranten solidarisch

Ein Jahr vor der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien gehen die Menschen gegen diesen teuren Event auf die Straße und die Proteste eskalieren immer mehr (ShortNews berichtete).

Nun zeigen sich die Spieler und der Trainer der Nationalmannschaft solidarisch mit dem Volk, schließlich sei auch die Seleção das Volk.

"Viele denken, dass Fußballer nur an Fußball denken. Aber wir wissen, was gerade passiert. Wir wissen, dass sie Recht haben mit ihren Protesten und dass in unserem Land viele Dinge verbessert werden können", so der Stürmer Hulk.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Brasilien, Nationalmannschaft, Demonstrant
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2013 11:59 Uhr von ghostinside
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann Herr Hulk, seien sie vorbildlich, eröffenen sie mit ihren Mitspielern einen Fonds und drücken ein paar Milliönchen ab. Sollte ihnen ja nicht so schwer fallen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?