19.06.13 10:38 Uhr
 381
 

Bei Steam ist bald das Verleihen von Spielen möglich

Laut mehreren Berichten könnten User des Spieleportals Steam bald die Möglichkeit erhalten Spiele zu verleihen.

Im Beta-Client hat man klare Hinweise darauf gefunden. Demnach soll es Benachrichtigungen geben, dass man gerade nicht spielen kann, weil man sein Spiel verliehen hat.

Durch die Einträge im Client wird es so ein System mit relativer Sicherheit geben, wie es ablaufen könnte ist aber unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Game, Steam, Sharing
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2013 10:45 Uhr von SergejFaehrlich
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Schöne Idee von Valve!
Kommentar ansehen
19.06.2013 10:52 Uhr von CroNeo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Fehlt jetzt nur noch der Verkauf von Spielen.
Kommentar ansehen
19.06.2013 11:16 Uhr von Marknesium
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
haha valve lernt aus den fehler der xbox one ;)

+ das ich das befürworte, find die idee spitzenklasse
Kommentar ansehen
19.06.2013 11:53 Uhr von Postfrosch
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@croneo
steam kann die teilweise extrem niedrigen preise nur machen wenn es keinen gebrauchtmarkt gibt und genau das is es ja was microsoft mit der xbox vor hat

@marknesium
die verleihfunktion war von anfang an bei der xbox one dabei
Kommentar ansehen
19.06.2013 13:33 Uhr von tutnix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Postfrosch

steam/valve kann gegen den willen der publisher gar nichts machen bei den preisen. zudem würde ein fun ktionierender gebrauchtmarkt auch günstige preise hervorbringen, nur mit dem unterschied, das die länger bestand haben wie die steamdeals. für den user ist es letztendlich egal, wie warum weshalb er seine spiele so günstig kriegt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?