19.06.13 09:33 Uhr
 140
 

BDA-Präsident Dieter Hundt legt Ämter nieder

Nach fast zwei Jahrzehnten legt Dieter Hundt sein Amt beim BDA nieder. Hundt, der im November 75 Jahre alt wird, hat schon einen Nachfolger bestimmt: den jetzigen Vizepräsidenten Ingo Kramer.

Dieter Hundt legt auch sein Amt als Vorsitzender beim Fußballklub VfB Stuttgart nieder, da er in letzter Zeit doch sehr nachhaltig kritisiert wurde.

Der Nachfolger beim BDA nimmt kein leichtes Erbe an, denn er muss die schon seit längerem geforderten Reformen durchführen und sich so unbeliebten Themen wie Zuwanderung von Fachkräften und Mindestlohn stellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Job, Amt, Dieter Hundt, BDA
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2013 09:33 Uhr von Nightvision
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann nur Hoffen ,dass mit neuer Führung wirklich Veränderungen kommen und das auch zu Gunsten der Arbeitnehmer.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?