19.06.13 07:32 Uhr
 3.788
 

Bislang unveröffentlicht: Farbfotos der Normandie aus dem 2. Weltkrieg aufgetaucht

Eine Reihe von bislang unveröffentlichten Farbfotos, welche die Verwüstungen in der Normandie zeigen, wurden jetzt zum Jahrestag des "D-Days" öffentlich gemacht.

Insgesamt sind es fünf Aufnahmen. Darauf zu sehen sind die Landung der Alliierten und die zerstörten Landschaften und Städte der Normandie.

Die Fotos stammen vom 1981 verstorbenen, preisgekrönten Fotografen Frank Scherschel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Foto, Weltkrieg, Normandie
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2013 11:27 Uhr von Shagg1407
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
für die damalige Zeit eine echt gute Bildqualität
Kommentar ansehen
19.06.2013 12:12 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube
Ich habe in den 70er die "Wochenschau" noch selbst im Kino gesehen. Originaler geht das Material wirklich nicht mehr.
Kommentar ansehen
19.06.2013 12:41 Uhr von intoTHEdarkness
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
cool - und komischerweise ist die qualität wesentlich besser als die von allen sogenannten ufo-sichtungen unserer zeit :-D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenproteste: EU, USA und Bundesregierung kritisieren russische Regierung
Bundesagentur für Arbeit verschwendet Millionen für Deutschkurse
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?