19.06.13 06:17 Uhr
 2.231
 

Forscher machen in Teilchenbeschleunigern in Japan und China bemerkenswerte Entdeckung

Beinahe zeitgleich entdeckten Forscher in Japan und China in Teilchenbeschleunigern jetzt ein neues Teilchen, welches sie vor große Rätsel stellt.

Dieses subatomare Teilchen ist etwa viermal so schwer wie ein Proton, dazu elektronisch geladen und kurzlebig.

Das Teilchen, welches auf den Namen "Z(3900)" hört, besteht vermutlich aus vier Quarks und wäre dann eine weitere Form exotischer Materie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Japan, Forscher, Entdeckung, Teilchen
Quelle: www.grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2013 07:14 Uhr von Phyra
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
jaja, elektronisch geladen klingt wirklich sehr exotisch, hab im standardmodell noch nie etwas von teilchen mit subatomaren transistoren oder aehnliches gehoert...
oder meinst du vielleicht elektrisch geladen?
Kommentar ansehen
19.06.2013 07:26 Uhr von TausendUnd2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Upps, steht ja schon da...

[ nachträglich editiert von TausendUnd2 ]
Kommentar ansehen
19.06.2013 08:44 Uhr von Hawl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wie kann dieses teil was viermal so schwer ist wie ein Proton nur aus vier Quarks bestehen ?
Das würde bedeuten dass 1 Proton aus einem Quark besteht!? Aber diese sind ja so wie ich das verstehe die Bausteine für elektronen und Protonen
Kommentar ansehen
19.06.2013 09:04 Uhr von rolling_a
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Hawl
Ein Elektron ist ebenfalls ein Elementarteilchen wie ein Quark oder das neu entdeckte Higgs-Boson und diese haben nach derzeitigem Erkenntnisstand keine weiteren Bausteine. Teilchen wie Protonen oder Neutronen bestehen immer aus 3 Quarks. Die Masse eines Teilchens ergibt sich aus seinem Energiegehalt, daher ist es relativ egal ob es über 0,1,2,3 oder 4 Quarks verfügt. Ein Teilchen mit 4 Quarks wäre daher eine sehr spannende Sache, hoffentlich ist das nicht wieder ein Messfehler oder so...
Kommentar ansehen
19.06.2013 11:05 Uhr von Reizhirn
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht meinten die Magerquarks ...
Kommentar ansehen
19.06.2013 19:16 Uhr von diealte
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor

Vielleicht kannst Du Dich ja ab und zu mal einer anderen Quelle bedienen. Und ein wenig an Deinem Schreibstil arbeiten, da hätte man echt mehr rausholen können :)

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
25.06.2013 07:12 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind das die Atome, aus denen Sumoringer bestehen? ;)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?