19.06.13 06:15 Uhr
 1.870
 

Keine Karriere mit Flip-Flops und durchsichtigen Kleidern

Kleider machen Leute und haben einen großen Einfluß auf Beförderungen. Nicht weniger als 250 Personalfachleute wurden befragt, ob der Kleidungsstil eine Rolle spielt.

Zwei Drittel der Befragt stimmten zu. Ja, die Kleidung hat Einfluß auf die Entscheidung. In den USA stimmten sogar 80 Prozent zu.

Bei den Frauen ist durchsichtige Kleidung und bei den Herren sind z.B. Flip-Flops und Trainingshosen verpönt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Karriere, Kleidung, Flip Flop
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2013 07:07 Uhr von jpanse
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und?
Aussehen, Haarfarbe, Oberweite, Geschlecht, Gewicht, Gesinnung....all das sind Faktoren die zusammenspielen...Kleider mache Leute und der Rest muss auch stimmen...Schöne Menschen haben es leichter...ist ja nicht das erste Mal das dass jemand herausfindet...^^
Kommentar ansehen
19.06.2013 09:02 Uhr von SN_Spitfire
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Man muss nur schlau genug sein, dann klappt das auch mit FlipFlops.

Oder nicht Herr Zuckerberg? ;)
Kommentar ansehen
19.06.2013 09:34 Uhr von donalddagger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
also bei uns im büro hat sogar der chef flip flops an. glaube nicht, dass ich mir damit irgendwas verbaue.
Kommentar ansehen
19.06.2013 09:39 Uhr von Flugsaurier
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Naja vielleicht denkt Dein Chef auch "Was nimmt sich der Kerl heraus so wie ich in Flip-Flops herumzulaufen! Wer glaubt er, daß er ist! Der Chef vielleicht?"
Kommentar ansehen
19.06.2013 09:43 Uhr von Lan93
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Fraglich ist welche Frau überhaupt mit einem derartigen Fetzen ohne BH das Haus verlässt...
Kommentar ansehen
19.06.2013 10:37 Uhr von jpanse
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich könnte nicht mehr ruhig arbeiten wenn ich eine Kollegin hätte die so ein Oberteil ohne BH tragen könnte und würde...

Manchmal ist ein Mann einfach nur ein Mann...

@LAN93 Du stehts mehr auf Burka o.ä.?
Kommentar ansehen
19.06.2013 15:16 Uhr von wombie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Klar, so halbnackt wie die Schlampe da im Bild - die wuerde sofort wieder nach Hause geschickt mit der Bitte doch was anzuziehen. Schliesslich arbeiten die meisten wohl eher nicht FKK.
Kommentar ansehen
19.06.2013 22:21 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aus der Reihe "Personalfachleute erzählen Dinge die sie gerne so sehen würden, die aber nicht viel mit der Realität zu tun haben".

Den Personaler will ich sehen, der dem Fachentscheider sagt "Kannste nicht machen, so wie der letzten Mittwoch wieder rumgelaufen ist"...
Kommentar ansehen
19.06.2013 23:39 Uhr von donalddagger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@flugsaurier: Dann würde er das aber nicht nur über mich denken, sondern über die gesamte Belegschaft. Die Jungs in der Grafikabteilung hatten heute nicht mal mehr T-Shirts an. Die Mädels leider schon. ;)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?