18.06.13 20:06 Uhr
 3.482
 

Ärztliche Schweigepflicht: Von wegen alles geheim - Es wird trotzdem geplaudert

Wer als Patient glaubt, dass aufgrund der ärztlichen Schweigepflicht niemand etwas von seinen persönlichen Daten erfährt, hat sich gewaltig geschnitten. Der Bayerische Hausärzteverband (BHÄV) informiert jetzt darüber, in welchen Fällen Ärzte und Krankenhäuser persönliche Daten weitergeben dürfen.

"Der Vertragsarzt ist berechtigt und auch verpflichtet, ärztliche Bescheinigungen auszustellen und Berichte zu erstellen, die die Krankenkasse oder der Medizinische Dienst für ihre gesetzlichen Aufgaben benötigt", erklärt die BHÄV.

Weiterhin dürfen Daten bei einem "rechtfertigenden Notstand" weitergegeben werden. Das ist der Fall, wenn der Schutz eines anderen Rechtsgutes die ärztliche Schweigepflicht überwiegt. Weiterhin darf der Arzt persönliche Daten weitergeben, wenn der Patient dazu einwilligt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, geheim, Schweigepflicht
Quelle: www.aerzteblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2013 22:06 Uhr von Pantherfight
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Es gab noch nie eine Schweigepflicht...die eingehalten wurde.

Sofort in Hartz4 verschieben solchen Assiärzte.
Kommentar ansehen
19.06.2013 00:20 Uhr von perMagna
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Ich würde es nicht "plaudern" nennen, wenn Ärzte den Ärzten der Kassen Daten zukommen lassen. Und auch ein rechtfertigender Notstand ist keinesfalls plaudern.
Dummer Autor, dumme Überschrift.
Kommentar ansehen
19.06.2013 00:58 Uhr von Terion
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ZRRK:
"Das ist der Fall, wenn DER Schutz eines anderen Rechtsgutes die ärztliche Schweigepflicht überwiegt."
So sollte es heißen.

Eine Knie OP geht schief. Das ganze geht vor Gericht. Die Existenz des Behandlers steht auf der Kippe. Dieser muss sich nun vor Gericht zum Fall und zur OP äußern. So stell ich mir das ganze vor. Wenn der sich nicht Äußern dürfte, könnte der Patient ja so ziemlich alles behaupten.
Kommentar ansehen
19.06.2013 01:11 Uhr von Falap6
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ZRRK

Klassiches Beispiel: Der Patient erzählt dem Arzt, er ist auf dem Weg jemanden umzubringen. Dann kann der Arzt die Polizei rufen oder meinst du die völlig sinnlose Grammatik in dem zitierten Satz?
Kommentar ansehen
19.06.2013 10:52 Uhr von dunnoanick
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als ich die Überschrift sah wollte ich wissen, wie häufig "geplaudert" wird. Das weiß ich jetzt immer noch nicht.
Kommentar ansehen
19.06.2013 11:09 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Vertragsarzt ist berechtigt und auch verpflichtet, ärztliche Bescheinigungen auszustellen und Berichte zu erstellen, die die Krankenkasse oder der Medizinische Dienst für ihre gesetzlichen Aufgaben benötigt"

Das stimmt so nicht, meine Krankenversicherung möchte immer eine Unterschrift für sowas.
Kommentar ansehen
19.06.2013 12:07 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ZRRK vergess ma den anderen Quatsch. Geht hauptsächlich um Krankheiten welche der Meldepflicht oder Quarantänepflicht unterstehen. Nennt man unter anderem auch Seuchenschutz o.ä.

Also alles "Alter Hut"
Kommentar ansehen
19.06.2013 12:16 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn mein Hausarzt einen entzündeten Blinddarm feststellt, darf das nicht dem Krankenhaus weitergegeben werden. Das Krankenhaus soll rätseln warum ich eingeliefert wurde. Und ich sage auch nichts.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?