18.06.13 19:04 Uhr
 7.114
 

"Mister Saxobeat": Alexandra Stan wurde von Freund schwer verprügelt

2011 war es der Sommerhit: "Mister Saxobeat". Nun wurde die rumänische Sängerin Alexandra Stan von ihrem Freund, der zugleich ihre Geschäfte managt, schwer verletzt.

"Alexandra Stan wurde in einen Unfall verwickelt. Sie erholt sich derzeit. Mehr Informationen folgen", schrieb das Management zunächst auf ihrer Facebook-Seite.

Doch im Fernsehsender "Romania TV" kam die Sängerin dann mit der Wahrheit heraus und erklärte, dass das Management die Wahrheit vertuschen wolle und erklärte unter Tränen, dass ihr Freund sie verprügelt hat. Stan ist im Gesicht und am restlichen Körper mit Verletzungen übersät.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Freund, Prügel, schwer, Alexandra Stan
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2013 19:25 Uhr von rolling_a
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
dont feed the troll called kafir
Kommentar ansehen
18.06.2013 20:15 Uhr von DerMaus
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Mann schlägt keine Frauen. Punkt.
Kommentar ansehen
18.06.2013 20:59 Uhr von azru-ino
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Man schlägt niemanden oder darf man auch Männer schlagen?
Kommentar ansehen
18.06.2013 21:06 Uhr von mort76
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
azru-ino,
es wird zwar nicht gerne drüber geredet, aber tatsächlich ist es so, daß genausoviele Männer von ihren Frauen mißhandelt werden wie umgekehrt. Als Mann steht man aber ziemlich lächerlich da, wenn man das zugibt.
Wer das nicht glaubt, kann gerne selber recherchieren...

Wie dem auch sei- soviel zu der "Frauen sind besser als Männer"-Theorie, die so gerne von Emanzen vertreten wird- in Wahrheit sind Frauen und Männer "Pott wie Deckel".
Kommentar ansehen
18.06.2013 22:21 Uhr von Frambach2
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@Graf.Crackula

Schön, dass du dich beim Dreschen von stereotypischen Phrasen vor Freude fast überschlägst. "Bitches stehn doch auf so Typen"

Hast du darüber eine offizielle Studie in Auftrag gegeben, um hämisch grinsend darüber urteilen zu können?! Deine infantile Schadenfreude jedenfalls, ist kaum zu überlesen und offensichtlich Ausdruck deiner emotionalen Unreife.
Kommentar ansehen
18.06.2013 23:24 Uhr von schlammschlacht
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die Fantasie einiger kombiniert mit dem Halbwissen anderer inspiriert mich ebenfalls zur Abgabe eines Kommentars:

Graf Crackula steht auf Schläge seines Besamers.
Kommentar ansehen
18.06.2013 23:34 Uhr von MR.Minus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das kommt davon wen auf machotypen steht
Kommentar ansehen
19.06.2013 00:13 Uhr von y0h0
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Dann wird sie wohl antifunktional gewesen sein. Und?
Kommentar ansehen
19.06.2013 07:22 Uhr von mort76
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Jauchegrube,
ich weiß ja nicht, woher du deine Fachkenntnisse über Frauen nimmst- ich weiß nur, daß du sie nicht aus der Realität nimmst und aufgrund dessen von Sex wohl noch weiter entfernt bist als ein "Frauenversteher".

Ich kann dir jedenfalls verraten, daß das ganze mit Gewalt meist nichts zu tun hat, das ist ein psychologisches Problem.
Ganz abgesehen gibt es auch jede Menge Männer, die Frauen hörig sind, und das ganz ohne Prügel.
Durch Prügel wird eine Frau vielleicht unterwürfig und ängstlich, aber nicht hörig, wenn sie es nicht vorher schon war.

Wer die Veranlagung dazu hat, jemandem hörig zu sein, findet auch eine Person, an die er sich binden kann- man wird nicht von einem Partner hörig gemacht, ein Höriger findet einen entsprechenden Partner.
Kommentar ansehen
19.06.2013 08:28 Uhr von KlötenInNöten
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Allein für ihren "Sommerhit" gehört sie geschlagen. Nerviges Gedudel.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?