18.06.13 17:27 Uhr
 1.493
 

Deutschland wird immer unbeliebter bei Auto-Konzernen

Der Wirtschaftsstandort Deutschland wird bei den Automobilherstellern immer unbeliebter.

So kommt es, dass deutsche Autos kaum noch wirklich aus Deutschland kommen. VW etwa hat 100 Standorte in 27 Ländern und Opel will den Astra ab 2015 nur mehr in Polen und England bauen.

So sinkt die Anzahl der hierzulande gefertigten deutschen Autos immer mehr. 2012 wurden nur 5,4 Millionen der 13,6 Millionen deutschen Autos auch in Deutschland gefertigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Auto, Hersteller, Produktion
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig