18.06.13 16:55 Uhr
 433
 

Tablets und Laptops müssen vor der sommerlichen Hitze geschützt werden

Viele Leute genießen gerade die sommerlichen Temperaturen im Freien und wollen dabei auf Laptop und Tablet nicht verzichten, doch dies ist oft nicht gerade gut für die Geräte.

So kann es schon bei 35 Grad Celsius bei den Geräten zu Datenverlust kommen, so sind vor allem Festplatten hitzeanfällig.

SSDs hingegen erweisen sich als hitzeresidenter und vertragen bis zu 70 Grad.


WebReporter: tipico
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schutz, Notebook, Hitze, Tablet, Laptop
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2013 16:58 Uhr von Superplopp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mist, ich dachte das hätte sich in den letzten 10 Jahren geändert.
Kommentar ansehen
18.06.2013 17:02 Uhr von blade31
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
am besten mal alle 2 Stunden kaltes Wasser draufschütten das hilft
Kommentar ansehen
18.06.2013 17:14 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kaum habt ihr mal 2 Tage etwas höhere Temperaturen, schon geht Deutschland vor die Hunde.
Aber keine Angst, im Juli gibt es bestimmt schon fallendes Laub.....
Kommentar ansehen
18.06.2013 17:15 Uhr von Superplopp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
LOL blade31

You own ;)
Kommentar ansehen
19.06.2013 08:24 Uhr von Atheistos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Akku meines Netbooks hat im letzten Jahr den Geist aufgegeben, als ich es mit an den See mitgenommen habe. Wurde aber anstandslos vom Hersteller gewechselt. In diesem Jahr teste ich mal mein Tablet. ;)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?