18.06.13 15:14 Uhr
 477
 

Österreich: Grünen-Politiker erhält Morddrohungen nach Pro-Erdogan-Kritik (Update)

Nach der Kritik an den Pro-Erdogan-Protesten in Wien, über die Efgani Dönmez sagte, man solle Erdogan-Befürworter in deren Heimat zurückschicken (ShortNews berichtete), bekommt der Grüne Bundesrat nun wohl die Rechnung dafür präsentiert.

So bekam er von wütenden Landsleuten Morddrohungen und werde nun deshalb auch den Verfassungsschutz einschalten.

Weiterhin meinte er, dass man Gefahr laufe, einen "verlängerten Arm" der türkischen Politik in Österreich zu bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Die Grünen, Recep Tayyip Erdogan
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2013 15:15 Uhr von Borgir
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Mh....so unrecht hat er ja nicht....
Kommentar ansehen
18.06.2013 15:32 Uhr von T¡ppfehler
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Seine Kritik war wohl nicht unbegründet.
Mal sehen, was die Ösis draus machen.
Hoffentlich schicken sie die Erdoganisten über die süd-östliche Grenze nach hause.
Kommentar ansehen
18.06.2013 15:45 Uhr von Phyra
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
egal wie man zu seiner aussage steht, aber geben ihm die leute die ihm jetzt todesdrohungen schicken nicht recht? leute die andere umbringen weil sie eine andere meinung haben sollten in keinem zivilisierten land geduldet werden...
Kommentar ansehen
18.06.2013 16:03 Uhr von uhrknall
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Von anderen Ländern erwarten wir, dass die Meinungsfreiheit respektiert wird.
Vielleicht sollten wir, anstatt nur von anderen zu fordern, erst mal bei uns einige Dinge nachholen.

Edit:
Ich weiss, dass es sich um Österreich handelt. Bei uns ist es aber nicht anders.

[ nachträglich editiert von uhrknall ]
Kommentar ansehen
18.06.2013 22:03 Uhr von Pantherfight
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Türken dürfen niemals in die EU. Die müssen erstmal ihren Ranz selber klären und alle die sich hier nicht intergrieren wollen sollten sofort rüber.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?