18.06.13 11:51 Uhr
 291
 

Niederlande: Examensunterlagen gestohlen - 26 Schüler gestehen Betrug

Insgesamt 26 Schüler von weiterführenden Schulen haben in den Niederlanden die angekündigte Amnestie in Anspruch genommen, wenn sie gestehen, die gestohlenen Prüfungsunterlagen eingesehen zu haben. Sechs Schüler wurden wegen Diebstahls festgenommen.

In Rotterdam wurden an der Ibn-Ghaldoun-Schule die Prüfungsunterlagen gestohlen und weitergereicht. Es gibt Hinweise darauf, dass mehr Schüler diese Unterlagen gesehen haben. Der zuständige Bildungsminister bedauert es, dass nicht mehr Schüler zu ihren Verfehlungen stehen.

Alle Schüler der Ibn-Ghaloun-Schule müssen das Examen neu machen. Auch an den anderen Schulen, an denen die Prüfungsunterlagen eingesehen wurden, sind neue Examen angesetzt. Sollte nach der Diplomausreichung entdeckt werden, dass man doch die Unterlagen gesehen hat, wird das Diplom eingezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Niederlande, Betrug, Prüfung, Examen
Quelle: www.dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?