18.06.13 11:32 Uhr
 716
 

USA: Passagier schreit neun Stunden lang auf Flug "Wir werden alle vergiftet"

Ein Passagier auf einem Flug von Hongkong nach Newark hat neun Stunden lang gebrüllt und den entsetzten Mitreisenden mitgeteilt, er habe Gift an Bord gebracht.

"Wir werden alle vergiftet", schrie der Mann, der zudem behauptete, den ehemaligen CIA-Agenten und Whistleblower Edward Snowden zu kennen.

Am Flughafen wartete bereits das FBI, das den Mann abführte und zunächst in ein Krankenhaus brachte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Flug, Passagier, Gift, Schrei, Edward Snowden
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2013 11:42 Uhr von blade31
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Sonst machen die wegen irgendeiner Kleinigkeit eine Notlandung aber bei sowas nicht?
Kommentar ansehen
18.06.2013 11:50 Uhr von Perisecor
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ blade31

Das liegt immer im Ermessen der jeweiligen Crew.

Aus der Quelle ist zu entnehmen, dass er gefesselt wurde und sich dann beruhigt hat. Wahrscheinlich war das Flugzeug während der Eskalation über dem Pazifik und als man hätte zwischenlanden können, war die Situation schon entschärft.
Kommentar ansehen
18.06.2013 12:11 Uhr von Knoffhoff
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat es niemand an Bord gegeben, der ihn "etwas"
"besänftig" hätte.
Wenn er neben mir gesessen hätte, dann wäre mir vermutlich über kurz oder lang die Hand ausgerutscht.
Kommentar ansehen
18.06.2013 13:47 Uhr von jschling
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
sagen wir mal so: wenn der Mann ein Spinner ist der etwas durchdrehte, dann ist er morgen wieder draussen.
Wenn die Anschuldigungen stimmen, wird er Rest seines Lebens in einer Klink bleiben und keiner hört jemals wiedr von ihm.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?