18.06.13 11:04 Uhr
 4.738
 

Netzgemeinde macht sich über Christian Udes Werbekampagnen-Wortspiel lustig

Der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude hat mit seiner Wahlkampf-Kampagne den Spott der Internet-User auf sich gezogen: Man sieht den Politiker, wie er das Wort "Wort" in Händen hält.

Das Wortspiel "Ude hält Wort" wird nun mit anderen Varianten von "Ude holding things" variiert: "Ude hält die Ohren steif", "Udo hält den Ball flach" oder "Ude hält die Klappe".

Ob diese Kampagne Ude hilft, bayerischer Ministerpräsident zu werden, wird sich zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bayern, Spott, Landtagswahl, Wahlplakat, Christian Ude