18.06.13 08:55 Uhr
 3.828
 

Ergreifende Aufnahmen: So schwer hatten es Immigranten früher in New York

Jetzt aufgetauchte Fotografien aus dem 19. Jahrhundert zeigen auf beeindruckende Weise, wie schwer es Einwanderer in der damaligen Zeit in New York hatten.

Dabei geht es vor allem um die schlimmen Zustände, in denen viele von ihnen vegetieren mussten. Diese Bilder, für die die damals noch neue Blitztechnik verwendet wurde, zeigen das Leben vieler Einwanderer in bitterer Armut.

So finden sich auf einem Bild zum Beispiel drei kleine Kinder, die sich ohne Schuhe dicht zusammen über einem Gitter auf die Straße drängen, um etwas warme Luft zu bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: New York, schwer, Fotografie, Immigrant
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2013 09:58 Uhr von Schlauschnacker
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
Was heißt denn da früher? Für viele Amerikaner, fernab der Glitzerwelt, auch heute noch bittere Realität.
Kommentar ansehen
18.06.2013 14:39 Uhr von Hidden92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicholas Cage ^^
Kommentar ansehen
18.06.2013 18:39 Uhr von Daffney
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und dann im 20. Jhdt. noch die Prohibition. Ich wär wieder rückwarts aus dem Land rausgestolpert. Vielleicht nach Kanada.
Kommentar ansehen
19.06.2013 08:31 Uhr von esKimuH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Einwanderer" in Amerika... soll ich lachen.. sind doch alles Einwanderer.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?