18.06.13 08:46 Uhr
 331
 

Mann eröffnet Flaschenpost-Museum im Internet

Flaschenpost war schon immer eine Leidenschaft von Frank Beerens (52). Auf seine erste Flaschenpost erhielt er zwar nie eine Antwort, doch als er vor fünf Jahren selbst eine in der Hase fand, kam ihm die Idee, gezielt nach den seltenen Objekten zu suchen.

So sind mittlerweile über 120 in seinem Besitz. Jetzt möchte der ehemalige Telekom-Mitarbeiter die noch lesbaren Stücke im Internet veröffentlichen. Ohne Adressangaben versteht sich. "Franky´s Flaschenpost-Museum" nennt er seine Seite, wo er auch Tipps für zukünftige "Versender" gibt.

Beerens beantwortet auch jede seiner Funde mit einer Postkarte. Die "Rekordflasche" hat stolze 120 Kilometer hinter sich gelegt und war 700 Tage unterwegs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Internet, Museum, Flaschenpost
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?