18.06.13 07:13 Uhr
 629
 

Fußball/FIFA: Neue WM-Hoffnung für Kamerun durch Disziplinarverfahren der FIFA

Kamerun kann sich neue Hoffnungen auf die Qualifikation für die WM-Endrunde 2014 in Brasilien machen. Die FIFA teilte mit, dass derzeit ein Disziplinarverfahren gegen die afrikanischen Länder Togo, Äthiopien und Äquatorial-Guinea eingeleitet wird.

Grund für das Verfahren ist der Einsatz von nicht spielberechtigten Spielern während der WM-Qualifikation. Kamerun könnte in sofern davon profitieren, dass ein 0:2-Niederlage gegen Togo annulliert werden könnte und man das Spiel am grünen Tisch gewinnt.

Werden Kamerun die drei Punkte aus dem Spiel zugesprochen, wäre das Land Gruppenerster. Auch Südafrika würde profitieren und in seiner Gruppe bis auf zwei Punkte an Äthiopien heranrücken. Qualifiziert für die WM sind nur die jeweiligen Gruppenersten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, FIFA, Hoffnung, Kamerun, Disziplinarverfahren
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Experten fordern, dass Louis van Gaal wieder Oranje-Trainer wird
Fußball: Galatasaray wirft Superstars auf Anweisung des Sportministers hinaus
Fußball: Walisischer Spieler bricht Kapitän Irlands in WM-Qualispiel das Bein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?