18.06.13 06:51 Uhr
 554
 

USA: Mann schickt Neffen mit Raketenwerfer und Araber-Dress spazieren

Der Filmemacher Michael David Turley wollte unbedingt wissen, wie die Amerikaner auf einen vermummten Jungen mit Raketenwerfer in der Hand reagieren.

Nun darf er wohl mindestens fünf Jahre im Gefängnis verbringen, da er das Leben seines Neffen gefährdet und einen Terror-Hoax verbreitet hat.

Der Raketenwerfer mit dem der Junge ausgestattet war, war nur eine Attrappe, trotzdem hatte er wohl Glück nicht von der Polizei erschossen worden zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Terror, Araber
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten
Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2013 09:15 Uhr von Perisecor
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
http://www.youtube.com/...!

Hier das Video der beiden Idioten.

Die ganze Aktion war so schlecht gemacht, dass niemand das ernst genommen hat.
Kommentar ansehen
18.06.2013 11:30 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bad_beaver

Mit einer RPG-7V auf einen vollbesetzten Schulbus schießen verursacht also nicht viel Schaden?

Interessant.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zehn-Punkte-Plan - Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur
Mike Myers will einen neuen "Austin Powers"-Film drehen
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?