18.06.13 06:22 Uhr
 930
 

US-Armee rüstet mit 30 russischen Hubschraubern weiter für Afghanistan auf

Nachdem die USA bereits 30 Hubschrauber des Typs Mi-17W5 von Russland erhalten haben, will man offenbar noch mehr bestellen.

Nun will man 30 weitere Hubschrauber des gleichen Typs. So haben der russische Waffenexporteur Rosoboronexport und das US-amerikanische Department of the Army einen Vertrag bereits unterzeichnet.

Von den US-Kongressmitglieder kam indes Kritik, dass man den Deal verwerfen soll, da Rosoboronexport 2008 mit Waffenlieferungen an den Iran gegen einen Atomwaffensperrvertrag verstoßen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Afghanistan, Armee, US
Quelle: de.rian.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oggersheim: Helmut Kohls Sarg wurde leer aus Haus gebracht
Türkei: Evolutionsunterricht soll aus Schulstundenplänen gestrichen werden
Bundestag lockert Verbot: TV-Übertragungen aus Gerichtssälen nun möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2013 07:36 Uhr von Floppy77
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die kritisieren angeblich wegen den Waffenlieferungen an den Iran, aber eigentlich meinen sie, dass man besser einheimische Produkte kaufen sollte.
Kommentar ansehen
18.06.2013 08:21 Uhr von Boon
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
durchaus berechtigte kritik
Kommentar ansehen
18.06.2013 09:04 Uhr von tutnix
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
absolut unberechtigte kritik. um den atomwaffensperrvertag zu unterlaufen, müsste man schon atomwaffen oder zubehör dafür liefern. wenn das geschehen wäre, würden ganz andere töne aus den usa kommen. da lügen einige wieder ganz frech, geld gibst eben nur, wenn amerikanische waffen gekauft werden.
Kommentar ansehen
18.06.2013 09:21 Uhr von Perisecor
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht die USA haben die Helikopter erhalten, sondern Afghanistan.

Die USA haben lediglich bezahlt.


Für ein Land wie Afghanistan sind teure westliche Produkte wenig sinnvoll. Die Technik des Mi-17 reicht aus und in dem Grenzbereich, in welchem dann andere Helikopter besser wären, operiert die afghanische Armee so oder so nicht.
Kommentar ansehen
22.06.2013 09:53 Uhr von vogtlaender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hi,

Die wollen alle nur ihre Macht demonstrieren.
Ihr Kriegsgerät testen und so weiter.
Alles nur Show was da abgeliefert wird.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?