17.06.13 19:48 Uhr
 141
 

Türkeiexperte: "Die EU sollte den Demonstranten helfen"

Der Türkeiexperte Yasar Aydin berichtet in einem Interview für die "Tagesschau" seine fachmännische Meinung zu den Protesten in der Türkei. Aydin erklärt, dass die meisten Protestteilnehmer aus der türkischen Mittelschicht kommen und weltoffen orientiert sind.

Des Weiteren sieht der Experte Parallelen zu Ägypten. Die Protestler sind ebenfalls jung und stammen mehrheitlich aus der gebildeten Mittelschicht. Aydin vertritt die Meinung, dass durch die konservative Regierungspartei der säkulare Reformkurs, der zuvor herrschte, ins Gegenteil umgelenkt wurde.

Auf die Frage, wie sich die EU positionieren sollte, sagte Aydin: "Die EU sollte die Protestbewegung und die demokratischen Kräfte unterstützen, statt eine Politik der Abgrenzung zu betreiben. Allerdings muss sie am autoritären Führungsstil Erdogans deutlich Kritik äußern."


WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Türkei, Hilfe, Experte
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?