17.06.13 19:12 Uhr
 186
 

Köln: Kuscheltiere und Pommes - Die Ausstellung "Der schöne Schein"

Das Museum für Angewandte Kunst Köln zeigt derzeit die Ausstellung "Der schöne Schein". Am vergangenen Wochenende war Tag der offenen Tür.

38 Stände wurden aufgebaut. Es gibt vieles zu sehen, was nicht ist, wonach es aussieht. Wie etwa eine Pommes als Anstecknadel. Ein Ohrring aus einer Suppennudel oder Süßigkeiten als Ketten und Armreifen.

Eine Künstlerin aus Erfurt stellt ihre Lampen aus, die sie zum Teil aus Gingko-Blättern fertigte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Köln, Ausstellung, Pommes, Der schöne Schein
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2013 05:19 Uhr von katorn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts da auch diese Hundehaufen aus Plastik, oder die Plastikkot*e? Wachsäpfel, Plastikbananen, Kunstgemüse?

Wenn ich so manches sehe, was als "Kunst" bezeichnet wird, frage ich mich, warum ich sowas nicht selber mache. Vielleicht habe ich noch einen Rest von gesundem Menschenverstand, Selbstachtung und nicht den Drang aus Schei**e Geld zu machen.
Empfehlenswert wäre die Galerie "Alte Meister" in Dresden, oder dort auch das "Grüne Gewölbe", das verstehe ich unter Kunst.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?