17.06.13 19:10 Uhr
 10.050
 

Torwand-Verbot bei Media Markt: Jetzt kommt raus, ob es überhaupt rechtens war

Der Fußballer Dany Ward ging vor Kurzem bei Media Markt einkaufen und kaufte zahlreiche Produkte. Anschließend schoss er für sich und später sogar für andere Kunden auf die Torwand. Er traf mehrmals, bis Media Markt ihm einen Riegel vorschob und weitere Schüsse verbot (ShortNews berichtete).

Media Markt musste seither Hohn und Spott bezüglich der Sperre über sich ergehen lassen. Doch war es überhaupt rechtens von Media Markt, Dany Ward weitere Schüsse auf die Torwand zu verbieten? Die Rechtslage ist aufgrund der Teilnahmebedingungen des Torwandschießens eindeutig.

Demnach darf Media Markt die Aktion vorzeitig beenden, wenn rechtliche oder tatsächliche Gründe dieses begründen. Selbst Rechtsexpertin Carolin Semmler von der Verbraucherzentrale NRW hat erklärt, dass Media Markt sich hier absolut korrekt verhalten hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verbot, Media Markt, Torwand
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!