17.06.13 18:53 Uhr
 275
 

Detmold: 30.000 Euro lagen im Schrottcontainer

Einen ungewöhnlichen Fund machte jetzt ein Arbeiter einer Schrotthandelsfirma im westfälischen Detmold.

In einem Schrottcontainer lagen, unter einem dicken Teppich, 30.000 Euro in 500-Euro-Scheinen.

Der ehrliche Finder gab den gefundenen Geldbetrag bei seinem Arbeitgeber ab. Dieser schaltete die Polizei ein. Woher das Geld stammt, ist bisher unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Geld, Fund, Container, Detmold
Quelle: www.westfalen-blatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres
Hamburg versucht die G 20-Abschlusskundgebung zu verhindern
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben