17.06.13 18:53 Uhr
 275
 

Detmold: 30.000 Euro lagen im Schrottcontainer

Einen ungewöhnlichen Fund machte jetzt ein Arbeiter einer Schrotthandelsfirma im westfälischen Detmold.

In einem Schrottcontainer lagen, unter einem dicken Teppich, 30.000 Euro in 500-Euro-Scheinen.

Der ehrliche Finder gab den gefundenen Geldbetrag bei seinem Arbeitgeber ab. Dieser schaltete die Polizei ein. Woher das Geld stammt, ist bisher unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Geld, Fund, Container, Detmold
Quelle: www.westfalen-blatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nackt-Öl-Wrestling und Wet-T-Shirt-Contest: So sexy ist Wacken
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
USA: Zehnjähriger kommt ins Stolpern und findet Millionen Jahre alte Stoßzähne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2013 20:30 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ehrlicher Finder:
Bitte überweise mir 5000 Euro, scheinst ja so blö** zu sein das auszuführen :)


[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?