17.06.13 17:35 Uhr
 87
 

Auszeichnung: Wiener Physikerin Ulrike Diebold erhält den Wittgenstein-Preis 2013

Die Physikerin Ulrike Diebold aus Wien erhält den mit 1,5 Millionen Euro dotierten Wittgenstein-Preis 2013. Vergeben wird die Auszeichnung durch die Technische Universität (TU) Wien.

Ulrike Diebold setzt ihre wissenschaftlichen Schwerpunkte auf das Spezialgebiet Oberflächenphysik. Sie erforscht Atomlagen von Materialien, wie etwa das Spektrum von Metalloxiden.

Für Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle (ÖVP) gehört Diebold "zu den Besten der Welt" und sei eine "ideale Preisträgerin".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Preis, Auszeichnung, Physiker, Wittgenstein, TU Wien
Quelle: science.orf.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?