17.06.13 15:16 Uhr
 637
 

Türkei: Polizei geht gegen Notärzte vor

Notärzte, die in Istanbul am gestrigen Sonntag verletzten Demonstranten helfen wollten, wurden von Polizisten angegriffen.

Die Regierung Erdogan hat den Ärzten verboten, den verletzten Demonstranten zu helfen. Es wurden schon einige Ärzte verhaftet (ShortNews berichtete), über deren verbleib bislang nichts bekannt ist. Die Polizei versuchte auch in der Nacht zum heutigen Montag, die Demonstrationen zu unterdrücken, und nahm etliche Festnahmen vor.

Die Regierung Erdogan geht jetzt sogar so weit, dass sie mit dem Einsatz der Armee gegen die Demonstranten droht. Bundeskanzlerin Merkel äußerte sich tief betroffen über das vorgehen der türkischen Regierung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Türkei, Demonstration, Notarzt
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben