17.06.13 14:06 Uhr
 3.989
 

Sarah Palin über Syrien-Konflikt: "Soll Allah das Problem doch lösen"

Die ehemalige Gouverneurin des US-Bundesstaates Alaska, Sarah Palin, hat einmal mehr mit einer kontroversen Aussage für Schlagzeilen gesorgt.

Zum Thema Syrien-Konflikt sagte die Politikerin: "Soll Allah das Problem doch lösen".

Zugleich kritisierte sie Barack Obama damit für sein zögerliches Verhalten in der Krise, denn solange müsste sich eben Allah um Syrien kümmern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Problem, Sarah Palin, Allah
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sarah Palin als Botschafterin für Kanada im Gespräch
Sarah Palin & Co.: Mögliche Kandidaten für Donald Trumps Kabinett
Sarah Palin beschimpft Medien in Trump-Wahlkampf: "Was zur Hölle denkt ihr euch?"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2013 14:12 Uhr von ghostinside
 
+36 | -5
 
ANZEIGEN
Wer Palin kritisiert, muss ihre Wähler/Sympathisanten kritisieren. Denn die müssen tatsächlich noch dümmer sein.
Kommentar ansehen
17.06.2013 14:22 Uhr von Mingo82
 
+23 | -12
 
ANZEIGEN
Die weiß schon dass Allah nur ein anderes Wort für Gott ist?
Kommentar ansehen
17.06.2013 14:27 Uhr von architeutes
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
Allah hat Syrien längst verlassen.
Kommentar ansehen
17.06.2013 14:48 Uhr von ohyeah
 
+18 | -10
 
ANZEIGEN
irgendwo hat sie recht.
oder gilt "alu ak bar" nicht mehr?
Kommentar ansehen
17.06.2013 15:04 Uhr von 2MAD4U
 
+29 | -13
 
ANZEIGEN
Allah ist groß , Allah ist Mächtig , wenn er auf Klo geht stinkt es ganz deftig! :D
Kommentar ansehen
17.06.2013 15:11 Uhr von uferdamm