17.06.13 13:45 Uhr
 972
 

PRISM-Skandal: Nun nennt auch Apple die Zahl der Anfragen von US-Behörden

Völlig überraschend hat heute Nacht Apple erstmals auf den PRISM-Skandal reagiert und Zahlen bezüglich der US-Behördenanfragen veröffentlicht.

Die konkreten Zahlen sagen aus, dass zwischen 1. Dezember 2012 und 31. Mai 2013 rund 4.000 bis 5.000 Anfragen eingegangen sind, wovon zwischen 9.000 und 10.000 Apple-Konten betroffen waren.

Außerdem sagt Apple, dass man vom PRISM-Skandal auch erst vor zwei Wochen gehört habe und es keine direkten Zugriffe auf die Server gegeben hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Skandal, Zahl, US, PRISM
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2013 14:52 Uhr von Wieselshow
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Und was ist PRISM? Sehr schlechte news. Musste erst die Quelle lesen um zu verstehen, um was es hier überhaupt geht.

[ nachträglich editiert von Wieselshow ]
Kommentar ansehen
17.06.2013 15:02 Uhr von Endgegner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind ca. 30-40 Anfragen täglich und die haben erst vor 2 Wochen davon gehört?
Kommentar ansehen
17.06.2013 15:03 Uhr von Timmer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Wiesel:
Da haste aber gewaltig was verpasst in den letzten Wochen, ist in vielen Bereichen (traurigerweise) Thema Nummer 1.
Kommentar ansehen
17.06.2013 17:12 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ zigarettentyp

Und das weißt du woher?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?