17.06.13 13:17 Uhr
 442
 

Harald Glööckler ließ sich für 4.000 Euro Haare transplantieren

Der exzentrische Modedesigner Harald Glööckler hat schon viele Schönheitsoperationen hinter sich und nun rückte er seiner drohenden Glatze zu Leibe.

Für 4.000 Euro ließ er sich 3.400 sogenannte Grafts transplantieren und muss nun nicht mehr Mützen tragen, um seine Geheimratsecken zu verstecken.

Glöökler steht zu dem Eingriff und sagt: "Sein Haus lässt man ja schließlich auch renovieren."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, Operation, Haare, Harald Glööckler
Quelle: intouch.wunderweib.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Evangelische Kirche: Harald Glööckler designt Schuber für Bibel
Modezar Harald Glööckler bei Facebook hinausgeworfen - das war der Grund dafür
Harald Glööckler zieht aus Berlin weg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2013 13:20 Uhr von Prachtmops
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hat der sich nicht erst nen schlauchboot ins gesicht transplantieren lassen?

ist ja schauderhaft
Kommentar ansehen
17.06.2013 14:53 Uhr von Katerle
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ein zombie ist eine wahre schönheit dagegen
Kommentar ansehen
18.06.2013 08:02 Uhr von DerEuhasser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ein unnützer, ekelhafter Schleimscheisser, den die Welt nicht braucht.
Kommentar ansehen
18.06.2013 18:30 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der sollte mal seinen Bartwuchs nicht wie "mit Edding aufgemalt" aussehen lassen, bevor er sich um Geheimratsecken sorgt. ^^