17.06.13 12:47 Uhr
 392
 

Niederlande: Regierung stellt Straßennamenschilder auf unbewohnten Inseln auf

Die Wattenmeerinseln Rottumeroog und Rottumerplaat sind unbewohnt, aber trotzdem sollen dort nun Straßennamenschilder angebracht werden. Die Regierung geht damit auf die Forderung der zuständigen Forstbehörde ein.

Die zuständige Lokalbehörde sagt, ihr wären in dieser Sache die Hände gebunden. Die Forstverwaltung habe auf den Inseln Verwaltungsgebäude hingestellt. Damit die Post dorthin ausgeliefert werden kann, wird eine ordentliche Adresse verlangt.

Die Forstbehörde hat nicht nur das Aufstellen der Straßennamenschilder gefordert, sondern verlangt von der Lokalbehörde auch, dass diese die Postauslieferung auf die unbewohnten Inseln garantiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Regierung, Niederlande, Insel, Straßenschild
Quelle: www.dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2013 12:56 Uhr von OO88
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
tulpenweg und edammerweg .

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?